comverso - Das clevere Versicherungsportal
Tippgeberprovision VersicherungVERSICHERUNGEN ABSCHLIESSEN,
75% DER PROVISION BEZIEHEN

 


Informationen Gebäudeversicherungen

Informationen zur Gebäudeversicherung


Meist ist ein Gebäudeschaden sehr teuer. Mit einer Wohngebäudeverischerung sichern Sie mit geringen Kosten im Schadensfall. Bei uns können Sie die Risiken für Ihr Wohngebäude wie z.B. Einbruch, Leitungswasser, Vandalismus, Blitz, Feuer, Sturm günstig versichern. Nutzen Sie unseren Versicherungsvergleich um Ihren günstigen Tarif einer Wohngebäudeversicherung zu finden.

Was ist bei einer Gebäudeversicherung versichert?

Prinzipiell besteht Versicherungsschutz für das im Antrag (und später im Versicherungsschein) genannte Haus. Außerdem können Sie beim Abschluss der Gebäudeversicherung Ihre Garagen und Nebengebäude mitversichern. Diese müssen beim Vertragsabschluss allerdings benannt werden.

In der Gebäudeversicherung sind die fest mit dem Haus verbundenen Teile versichert. Hierzu zählen unter anderem Fenster, Türen, Waschbecken oder Einbauküchen. Versicherungsschutz besteht außerdem für mit dem Gebäude verbundene oder befestigte Sachen, wie zum Beispiel Lampen, Antennen oder Sonnendächer. Die abgesicherten Gefahren wie (Leitungswasser, Feuer, Sturm und weitere), sehen Sie in den Ergebnissen unseres Versicherungsvergleiches ebenso wie die Details zum Deckungsumfang. Ein Leistungsvergleich der Gebäudeversicherung ist sehr empfehlenswert, da die Leistungsumfänge sich im Einzelnen sehr unterscheiden.

Welche Gefahren können abgesichert werden?

In der Regel sind folgende Gefahren mit einer Gebäudeversicherung abgedeckt:

  • Feuer (auch Blitzschlag, Explosion und Implosion)
  • Leitungswasser, Rohrbruch, Frost
  • Sturm, Hagel
  • Feuerrohbauversicherung (für Neubauten)

Zusätzlich werden viele weitere Deckungserweiterungen angeboten. Dazu gehören (auszugsweise):

  • Wasserzuleitungs-, Ableitungs- und Heizungsrohre auch außerhalb des Hauses
  • Überspannungsschäden / Ein Versicherungsschutz für einen unmittelbaren Blitzeinschlag ist im Versicherungsumfang schon eingeschlossen. Einen Überspannungsschaden durch einen Blitzeinschlag in der Nähe (z.B. in einen Strommasten), sind in einigen Gebäudeversicherungen ebenfalls mit eingeschlossen.
  • Schäden durch Graffiti
  • Elementarschäden (z.B. Erdrutsche, Erdbeben oder Überschwemmungen).
  • Mietausfalldeckung für vermietete Wohnräume Bei Vermietungen einzelner Räume eines versicherten Gebäudes, erstatten manche Gebäudeversicherungen den Mietausfall für einen festgelegten Zeitraum, wenn die Räumlichkeiten nicht mehr bewohnbar sind. Mit unserem Online-Vergleichsrechner sehen Sie im Ergebnis, welche Tarife diese Leistung miteinschließen.

Wie ermittle ich die richtige Versicherungssumme?

Um sämtliche Kosten im Schadenfall abzudecken, empfehlen wir die Versicherungssumme so festzulegen, das der aktuelle Neuwert Ihres Gebäudes abgedeckt ist. Dies garantiert, dass im Schadensfall die Reparaturkosten Ihrer Immobilie vollständig abgedeckt sind. Zudem wird somit ein Wiederaufbau bei einer total Beschädigung Ihres versicherten Gebäudes komplett abgedeckt. Bei einer bestehenden Gebäudeversicherung sollte der Neuwert stetig und automatisch angepasst werden, wenn eine Veränderung des Baupreisindexes vollzogen wird. Bei einem Neuabschluss oder auch Versicherungswechsel ist es wichtig auf den Einschluss des Unterversicherungsverzicht zu achten. Dies verhindert eine zu geringe Deckungssumme und gewährt, dass es bei den Leistungen keine Kürzungen im Schadensfall gibt.

Vergleich Gebäudeversicherung