comverso - Das clevere Versicherungsportal
Tippgeberprovision VersicherungVERSICHERUNGEN ABSCHLIESSEN,
75% DER PROVISION BEZIEHEN

 


Kosten GKV Studenten

Die Kosten in der gesetzlichen Krankenkasse


Die Kosten der gesetzlichen Krankenkassen sind im f├╝nften Sozialgesetzbuch (SGB V) festgeschrieben. Im Wesentlichen h├Ąngen die Beitr├Ąge in der gesetzlichen Krankenkasse von Ihrem Alter, dem von Ihnen erreichten Semester und Ihren eventuell vorhandenen Eink├╝nfte ab. Das aktuelle Sozialgesetzbuch SGB V k├Ânnen Sie sich in unserem Download Bereich direkt herunterladen. Im Folgenden werden wir die wichtigsten Regelungen des Sozialgesetzbuches auszugsweise in einfacher Ausf├╝hrung darstellen.

- Die gesetzliche Familienversicherung (bis zum 25. Geburtstag):

F├╝r den Fall, da├č einer Ihrer Elternteile gesetzlich Krankenversichert ist k├Ânnen Sie sich kostenlos ├╝ber die Familienversicherung mitversichern. Dies gilt nur wenn kein Elternteil privat versichert ist. In diesem Falle m├╝├čten Sie sich ebenfalls privat versichern bzw. mitversichern lassen. In der Regel endet die Familienversicherung mit dem 25. Lebensjahr, kann aber im Falle eines geleisteten Wehr- oder Ersatzdienst um die abgeleisteten Monate dieses Dienstes verl├Ąngert werden. Zudem w├╝rde die Familienversicherung im Falle eines eigenen, regelm├Ą├čigen Einkommens von mehr als 400 EUR pro Monat entfallen. Auch wenn Sie sonstige Eink├╝nfte von mehr als 365 EUR pro Monat z.B. aus Zins- und Mieteinnahmen haben entf├Ąllt die Familienversicherung. Dann m├╝├čten Sie in die kostenpflichtige studentische Krankenversicherung wechseln.

  • 55,55 EUR f├╝r die Krankenversicherung und
  • 11,26 EUR zur Pflegeversicherung, insgesamt also
  • 66,81 EUR pro Monat (bzw. 65,53 EUR f├╝r Studenten mit Kind).

- Ab dem 15. Fachsemester, oder wenn Sie ├Ąlter als 30 Jahre sind:

Endet die freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse automatisch. Unter ganz bestimmten Gr├╝nden kann eventuell eine Verl├Ąngerung der studentischen Krankenversicherung erreicht werden. Falls keine Verl├Ąngerung erzielt werden kann, werden Sie ab dem darauffolgenden Semester als freiwillig versicherter Student eingestuft. Dies w├╝rde f├╝r Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung zu einem Anstieg von ├╝ber 100% bedeuten.

Eine Ausnahme besteht, wenn Sie sich im Examenssemester befinden. Hier bieten Ihnen die gesetzlichen Krankenkassen zumindest f├╝r ein halbes Jahr einen verminderten ├ťbergangsbeitrag von monatlich zwischen 92,41 EUR und 95,45 EUR an. Den h├Âheren Betrag m├╝├čten Sie dann erst nach Ablauf dieses Semesters bezahlen.