comverso - Das clevere Versicherungsportal
Tippgeberprovision VersicherungVERSICHERUNGEN ABSCHLIESSEN,
75% DER PROVISION BEZIEHEN

 


Nebenjobs im Studium

Arbeiten während des Studiums


Wenn Sie w√§hrend des Studiums arbeiten kann dies einen Einflu√ü auf die zu zahlenden Sozialversicherungsbeitr√§ge (Kranken, Renten- und Arbeitslosenversicherung) haben. Im Folgenden werden wir Ihnen einen √úberblick dar√ľber geben, ab wann es Auswirkungen auf Ihre Kranken, Renten- und Arbeitslosenversicherung gibt.

Beitragsfreie Arbeitsverhältnisse bestehen, wenn:

  • ein in der Pr√ľfungs- oder Studienordnung vorgeschriebenes Praktikum absolviert wird
  • die Besch√§ftigung nicht mehr als 20 Wochenstunden nachgegangen wird
  • ausschlie√ülich in den Semesterferien gearbeitet wird
  • einer im Voraus auf maximal 2 Monate befristete Besch√§ftigung nachgegangen wird. Bei Frist√ľberschreitung tritt die Versicherungspflicht vom Zeitpunkt des √úberschreitens an ein. Bei fr√ľherem Wissen einer √úberschreitung, beginnt die Versicherungspflicht mit dem Tag, an dem die √úberschreitung bekannt wird.

Beitragspflichtige Arbeitsverhältnisse bestehen, wenn:

  • eine Besch√§ftigung mehr als 20 Wochenstunden umfa√üt, mehr als 2 Monate betr√§gt, nicht auf die Semesterferien beschr√§nkt ist und eine selbst√§ndige Erwerbst√§tigkeit hauptberuflich ausge√ľbt wird.
  • eine Besch√§ftigung vor Studienbeginn begonnen hat und eine Beurlaubung f√ľr die Studienzeit mit Gehaltsfortzahlung vereinbart wird
  • Sie als Student mehr als 26 Wochen im Jahr besch√§ftigt sind. Hierbei z√§hlen alle Besch√§ftigungen mit einer Wochenarbeitszeit von mehr als 20 Stunden

Eine generelle Versicherungspflicht in der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung besteht des Weiteren, falls Ihre monatlichen Arbeitsbez√ľge √ľber der Geringf√ľgigkeitsgrenze von 400 EUR liegen.